###
 

Gut informierte Bauherren entscheiden sich für ein
heizgeräte- und brennstoffunabhängiges Abgassystem

Eine optimale und energiesparende Heizung mit geringen Betriebskosten wünschen sich alle Bauherren. Dass ein Heizsystem auch ein entsprechend geeignetes Abgassystem benötigt, wird häufig vergessen. Fragen und Kosten werden meist erst hinterfragt, wenn in 10 bis 15 Jahren ein erneuter Heizgerätetausch ansteht und ggf. auf eine andere Brennstoffart umgestellt werden soll.

Bauherren und Hausbesitzer sollten sich deshalb rechtzeitig über die Vorzüge heizgeräte- und brennstoffunabhängiger Abgassysteme informieren, damit der spätere Gerätetausch nicht zur Kostenfalle wird.

Eine moderne, nach der Europäischen Bauproduktenrichtlinie geregelte, Abgasleitung gewährleistet:

  • Einen ungehinderten Austausch des vorhandenen Heizgerätes, ohne dass die Abgasleitung zwangsgetauscht werden muss.
  • Die Umstellmöglichkeit auf eine Feuerstätte mit einer anderen Brennstoffart.
  • Den Wechsel von Brennwerttechnik auf ein BHKW oder eine gasbetriebene Wärmepumpe.

ATEC-Abgassysteme erfüllen diese fundamentalen Verbraucheranforderungen und tragen somit zur Minimierung der Betriebskosten bei. Die Abgas führenden Bauteile sind aus hochwertigem Polypropylen (PP) hergestellt und für Abgastemperaturen bis 120° C zugelassen. Alle Bauelemente sind uv-stabilisiert und ein vertauschen mit nicht uv-stabilisierten Rohren ist damit ausgeschlossen.

Die Montage senkrechter Leitungsabschnitte, in engen Schächten, kann durch notwendig werdende Ablassvorrichtungen und andere Hilfsmittel aufwändig werden. ATEC liefert zur Vereinfachung der Abgasleitungsmontage die 2 m langen Rohrelemente bei Nennweite 80 und 100 mit einer speziellen Stoppring-Technik.

Die Muffenverbindung der Rohrelemente ist auch für Überdrücke bis 5.000 Pa geeignet und selbstverständlich beständig gegen Gas- und Ölkondensate.

Anwendungsmöglichkeiten der starren und flexiblen Leitungssysteme:

Abb. Haus-Zeichnung
  • Raumluftabhängige Öl- und Gasbrennwertfeuerstätten der Art B
  • Raumluftunabhängige Öl- und Gasbrennwertfeuerstätten der Art C4 und C6
  • Abgaswärmetauscher
  • BHKW´s
  • Wärmepumpen

Lieferbare Abgassysteme:

  • PolyTop, einwandiges, starres Abgassystem
    DN 60 – 250 für den Einbau in Schornsteine und Installationsschächte
  • PolyTop, einwandiges, flexibles Abgassystem
    DN 60 bis 160 für den Einbau in Schornsteine und Installationsschächte
  • PolyTop, einwandiges Abgassystem für Mehrfachbelegung
    DN 80, 100, 125 und DN 160
  • PolyTop, einwandige Kaskaden-Sets
    DN 80, 100, 125, 160 , 200 und 250
  • PolyClassic, konzentrisches Luft-Abgassystem
    DN 60/100, 80/125 u. 100/150, Abgasführung PP/Außenmantel Stahl weiß beschichtet
  • PolyTwin, konzentrisches Luft-Abgassystem
    DN 60/100, DN 80/125 und DN 110/160, Abgasführung PP/ Außenmantel PP weiß
  • IronPoly, konzentrisches Außenwandsystem
    DN 60/100 – 250/315, Abgasführung PP Außenmantel Edelstahl
  • WhitePoly, konzentrisches Außenwandsystem
    DN 60/100, 80/125 und 100/150 Abgasführung PP/ Außenmantel Edelstahl weiß pulverbeschichtet
  • PolyCase, Leichtbauschachtsystem
    DN 60, 80, 100, 125, 160, 200 und 250, Brandschutz L30 oder L90
  • eMAX-Abgaswärmetauscher
    GPH-AK 28, 50, 75
    GPH-HP 28, 50, 75

Zulassungen:

  • CE 0036 CPD 91265-001
  • Mehrfachbelegtes Luft-Abgas-System, Zulassung Nr. Z-7.5-3356
  • Leichtbauschachtsystem PolyCase 25 mm bis 40 mm Wandstärke,
    Zulassung Nr. Z-7.4-3396
  • Leichtbauschachtsystem PolyCase 50 mm Wandstärke, Zulassung Nr. Z-7.4-3494
  • Abgaswärmetauscher GPH-AK inkl. Abgasleitung, Zulassung Nr. Z-43.31-222

Langlebigkeit und Betriebssicherheit zählen zu den wichtigsten Anforderungen an eine moderne Abgasanlage. Bei ATEC können Sie da ganz sicher sein. Sie bekommen eine Abgasleitung mit der Planungssicherheit der Wiederverwendung, auch bei einem Geräte- und Brennstoffwechsel.

© 2018 ATEC Abgas-Technologie D 21629 Neu Wulmstorf

Sitemap|Impressum|Intern